DAS SCHRÄGE HERZ

 
 
 
Um den Film im Vollbildmodus ansehen zu können, einfach auf das Pfeilsymbol rechts unten im Video klicken.
Viel Vergnügen beim Film!
 
 

Wochenlang war Filmemacher Christian Hornung ("Manche hatten Krokodile"") 2017 mit Kamera und Mikrofon im Auftrag des Bürgertreffs in Altona-Nord unterwegs. Herausgekommen ist ein Film über einen Stadtteil mit kleinen Nischen zwischen großen Straßen und interessanten Menschen, Ideen und Projekten.

Auf den ersten Blick wirkt Altona-Nord eher unscheinbar und nüchtern, ohne Flaniermeilen, architektonisch inhomogen und weitgehend unbevölkert von trendigem Szenepublikum. Wenn man den Stadtteil jedoch näher kennenlernt, offenbart er viele Überraschungen. Neben lauten Straßenzügen gibt es versteckte idyllische grüne Winkel, engagierte Nachbarn haben Hilfs- und Kulturprojekte ins Leben gerufen, Menschen aus vielen Nationen leben und arbeiten hier friedlich zusammen. Diesem eher unbekannten Altona-Nord ist der Film gewidmet. Nicht zuletzt stellt er auch eine Wertschätzung für alle dar, die das kulturelle und soziale Leben in ihrem Kiez prägen und bereichern. Sie alle haben dazu beigetragen, dass Altona-Nord ein Stadtteil mit Herz ist, wenn auch mit einem schrägen.

 Hier gibt es ein Interview zur Entstehung des Films.

Ein Film von Christian Hornung im Auftrag des Bürgertreffs Altona-Nord
Gefördert mit Mitteln des Bezirksamtes Altona
© 2018 Bürgertreff Altona-Nord

Das Plakat zum Film gibt es gegen eine kleine Spende im Bürgertreff, solange der Vorrat reicht.D